Die Integration der Grammatik und des Schreibunterrichts unter dem Aspekt der kreativen Schreibfertigkeit im ersten Studienjahr der Deutschlehrerausbildung


Creative Commons License

Orhan A., Ceylan Y.

Uludağ Üniversitesi Eğitim Fakültesi Dergisi, vol.23, no.1, pp.339-364, 2010 (Peer-Reviewed Journal)

  • Publication Type: Article / Article
  • Volume: 23 Issue: 1
  • Publication Date: 2010
  • Journal Name: Uludağ Üniversitesi Eğitim Fakültesi Dergisi
  • Journal Indexes: TR DİZİN (ULAKBİM)
  • Page Numbers: pp.339-364
  • Bursa Uludag University Affiliated: Yes

Abstract

Dass die deutsche Sprache eine schwere Sprache ist, ist eine Tatsache, mit der jeder Lernende des Deutschen vertraut ist. Grammatik lernen ist eine wichtige

Komponente beim Sprachenlernen und stellt eine wirksame Hilfe dar, in sinnvollen Zusammenhängen richtig zu reden und zu schreiben. Der Begriff kreatives

Schreiben hat heute in vielen Bereichen seinen Platz eingenommen. Das Anliegen dieses Beitrags ist, der Frage wie grammatische Strukturen in den sprachpraktischen Lehrveranstaltungen des ersten Studienjahres bei der Arbeit mit Gedichten und der darauf ansetzenden individuellen Textproduktion der Studierenden, gelehrt werden können, nachzugehen. Im Rahmen dieses Beitrags wird versucht darzustellen, wie mit Hilfe von bekannten grammatischen Strukturen die Lernmotivation der Studierenden angeregt bzw. gesteigert werden kann, was auch wesentliches Ziel des kreativen Schreibunterrichts ist. Die Arbeit mit Gedichten förderte die Motivation der Studierenden und zeigte eine Begeisterung der Studierenden sich mit der Fremdsprache zu beschäftigen.

Schlüsselwörter: Grammatik, Kreatives Schreiben, Fremdsprachenunterricht, Gedichte.